Ferdi und Rally gewinnen das Kicker-Masters-Turnier der Senioren und A-Jugend!

Am Wochenende fand das alljährliche Kicker-Masters-Turnier statt, zu dem die Vorjahressieger Ferdi und Rally in das Vereinsheim einluden.

Sabine und zeitweise Sandra kümmerten sich um das Wohlergehen und die Betreuung der überwiegend jung-dynamischen Teams, wofür Ihnen ein besonderes Lob gebührt.

31

Pause bei genügend Kaltgetränken.

Bereits beim Eintreffen der Spielinteressierten zeigte sich, dass es nicht leicht werden wird, in das Halbfinale zu kommen. Alle bisherigen Turniergewinner waren an Bord, so dass die Herausforderungen sehr hoch waren.

Nachdem die Teams den Gruppen zugelost waren konnte es losgehen.

Es wurden hitzige Spiel- und Wortgefechte geführt, denn anfangs war das Vertrauen in die eigenen Kickerkünste bei allen Beteiligten noch sehr hoch.

32

Die Akteure am Tisch des Geschehens.

Husi versuchte es mit gewohnter Brachialgewalt, doch die Kickerstangen und Figuren hielten diesem Ansturm stand, so dass das Turnier bis zum Ende durchgespielt werden konnte. Sein Kumpel Ken duckte sich häufig, um nicht von einem Querschläger getroffen zu werden.

Anders dagegen machten es Mario und Kucki, die sich über die Einnahme von Erfrischungsgetränken aus Kleingebinden die erforderliche Geschmeidigkeit erhofften, aber auch diese Taktik ging nicht so richtig auf.

Eric und Markus hingen immer tiefer in den schweren Ledersofas am Kamin, je später der Abend wurde. Beiden steckte wahrscheinlich das Training zu sehr in den Knochen oder sie hatten noch zu viel Hüftspeck aus langen Winterabenden am Körper, was sie runterzog.

Feivel und Dominik trugen in erheblichem Maße zum Gelingen des Abends bei: Sie überließen ihren Gegnern konsequent die Punkte, um sich auf ihre witzigen Showeinlagen zu konzentrieren, die ein lustiges Abendprogramm garantierten.

Sabine spielte diesmal nicht mit Andreas sondern mit Adrian. Beide schlugen sich hervorragend, verloren jedoch zweimal unglücklich.

Nach vielen hart umkämpften Spielen zogen folgende vier Teams ins Halbfinale ein:

Timo u. Niko

Hanna u. Pico

Kevin + Luca

Ferdi u. Rally

In den Halbfinalspielen konnten sich Timo u. Niko sowie Ferdi u. Rally durchsetzen.

Um den dritten Platz kämpften wieder einmal die alten Recken Hanna und Pico. Sie spielten gegen die blutjungen aber ernst zu nehmenden Kickertalente Kevin und Luca. Doch Wangenglühn und Kampfeslust kamen gegen Routine und Stellungsspiel nicht an, so wurden Hanna und Pico Dritte.

Das Endspiel bestritten Ferdi u. Rally gegen Timo und Niko. Beide trafen bereits in der Vorrunde aufeinander, daher war klar, dass es ein harter Fight werden würde. Das glücklichere Ende hatten Ferdi und Rally auf ihrer Seite. Sie gewannen das Endspiel und zogen zum zweiten Mal hintereinander in die „Hall of Kicker-Masters“ ein.

Wer sich weitere Impressionen vom Abend einholen möchte schaut einfach hier in die Bildergalerie rein.

Unsere Turniersieger Rally und Ferdi

Unsere Turniersieger Rally und Ferdi

 

2. Platz Timo und Nico

2. Platz Timo und Nico

3. Platz Pico und Hanna

3. Platz Pico und Hanna

 

 

 

 

 

 

 

Die weiteren Platzierungen unseres Turniers:

4. Platz: Kevin + Luca

5. Platz: Eric + Markus

6. Platz: Husi + Ken

7. Platz: Kucki + Mario

8. Platz: Sabine + Adrian

9. Platz: Feivel + Dominik